Dies & Das und sonst noch Was, Dies & Das und sonst noch Was 2016, Reisen
Kommentare 10

„Herzlich willkommen!“ (Zootiere 2)

Ich habe Euch neulich den Dusit Zoo in Bangkok vorgestellt. Allerdings habe ich Euch nur die schöne parkähnliche Anlage gezeigt. Einige von Euch haben mich gefragt, warum kaum Besucher zu sehen sind. Es waren viele Menschen dort unterwegs, aber ich habe immer versucht sie nicht auf den Fotos festzuhalten und den jeweils günstigsten Moment abgepasst. Doch was wäre ein Zoobesuch ohne Tiere?  

Also ziehen wir heute noch einmal gemeinsam los:

Im Dusit Zoo befinden sich hauptsächlich „asiatische und afrikanische Tierarten, es sind aber auch australische Kängurus und amerikanische Bisons zu sehen. Insgesamt sind rund 300 Säugetierarten, ebenso viele Reptilienarten und mehr als 1000 Vogelarten zu sehen.“ * Selbstverständlich kann ich Euch nicht alle Tiere zeigen, aber ich habe hier eine kleine Auswahl zusammengestellt.

Wir beobachten die Tiere und manchmal haben wir den Eindruck, dass auch sie uns Menschen beobachten. So wie dieser Schwarzbär.

1200px-Bär

Zwischen seine Pranken und Krallen möchte ich nicht geraten.

1200px-Bär2

Das sieht aber jetzt hochnäsig aus, lieber Herr Schwarzbär!

1200px-Bär3

Dieser Geselle ist ziemlich blass um die Nase, …

1200px-Schwarzbär2

hat kleine Knopfaugen …

1200px-Schwarzbär

… und auch noch schmutzige Füße.

Wachsam und friedlich vereint, genießen Rehe und Hirsche die Sonne.

1200px-Elche

Ganz hinten in der Ecke haben wir sogar einen Albino entdeckt. Ob er wegen seiner „Hautfarbe“ ein Außenseiter ist oder warum sitzt er so abseits? Vielleicht wollte er aber auch nur in den Schatten.

1200px-Albino

Der Bursche hinter Gittern hat ein  hübsches Affengesicht und sehr wache Augen.

1200px-Affe

Hier geht es hoch her! Irgendwie geht hier alles drunter und drüber.

1200px-Echsen

Und manche wollen auch hoch hinaus.

1200px-Echse2

Sorry, aber ich habe ganz vergessen die Elefanten zu fotografieren.

1200px-Elefanten

Huch, die sind ja unecht! Hättet Ihr es bemerkt, wenn der Rüssel nicht gebrochen wäre?

Bei dieser Hitze tut ein Mittagsschläfchen richtig gut. Allerdings wäre es mir im Stehen zu unbequem.

1200px-Flamingo

1200px-Flamingo2

1200px-Flamingos3

„Was guckst du?“, scheint das Kamel zu fragen.

1200px-Kamel3

1200px-Kamel1

Hat der Leopard nicht ein schönes Fell?

1200px-Leopard

Bei dieser Hitze können auch die Raubkatzen nur faul rumliegen, alles andere wäre viel zu anstrengend.

1200px-Löwen

Auch wenn dieses Kerlchen aussieht wie ein süßes Schmusekätzchen, ist es ein kleines Raubtier und sicherlich nicht so harmlos wie es tut.

1200px-Raubkatze

Dösen im erfrischenden Nass.

1200px-Nilpferd

Auch hier wird schön geplatscht.

1200px-Wasserschildkröte

1200px-Wasserschildkröte2

Mit wem diese Beiden wohl gerade schimpfen?

1200px-Otter

Wow, haben diese Ziegen ein wunderschön glänzendes Fell.

1200px-Ziegen

Aber auch individuell gemustert, sind sie hübsch.

1200px-ziegen2

Auch diese Zebrastreifen sind super chic.

1200px-Zebras

Für heute beende ich meinen kleinen Rundgang, doch es gibt noch einen dritten Teil zum Dusit Zoo.  Allerdings möchte ich Euch vorher noch ein Rätsel in Form eines Witzes mit auf den Weg geben. Wenn  Ihr es löst, dann wisst Ihr auch was ich Euch im nächsten Teil noch zeigen will:

Wie bekommt man einen Elefanten in den Kühlschrank?

Tür auf, – Elefant hinein, – Tür zu!

Wie bekommt man eine Giraffe in den Kühlschrank?

Tür auf, – Elefant raus, – Giraffe rein, – Tür zu.

In ein paar Tagen wird die Konferenz der Tiere einberufen.

Alle sind versammelt.

Doch ein Tier fehlt.

Welches?

So, jetzt wisst Ihr auch, wen ich Euch beim nächsten Mal zeigen will.

Vielleicht möchtet Ihr auch das noch lesen:

Hereinspaziert

Tierparkgedanken

Bärenstark

*Zitat aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Dusit-Zoo (Stand 28.1.16)

 

 

10 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.