Gedichte, Kurzgeschichten

Herbstzeit

 

Ich schau zum Himmel hinauf,

wo die Wolken nehmen ihren Lauf.

Hinweg die wärmenden Sonnenstrahlen,

im Schrank stehen die luftigen Sandalen.

 

Die Tage immer kürzer werden,

der Sommer liegt nun in Scherben.

Bäume in bunten Farben leuchten,

Nebel und Tau die Wiesen befeuchten.

 

Vorbei ist endgültig das Sommerwetter,

es fallen nun schon die ersten Blätter.

Spinnen ihre Netze kunstvoll weben,

Drachen durch die Lüfte schweben.

 

Eichhörnchen eifrig Nüsse sammeln, 

Zugvögel sich für die Reise versammeln.

Igel futtern sich ein Fettpolster an,

die Brunftzeit für das Wild fängt an.

 

Der Kürbis gehört zur Herbstzeit

und Halloween ist nicht mehr weit.

Wenn dann die Bäume sind kahl,

geht man hinaus mit Mantel und Schal.

 

September, Oktober und November,

werden gefolgt vom kalten  Dezember.

So kommt nach der bunten Herbstzeit,

der letzte Monat des Jahres im Winterkleid.

 

Vielleicht möchtet Ihr auch das noch lesen:

Hallo lieber Herbst!

Hessischer Herbst

Herbstliche Kinderwelt

 

12 Kommentare

  1. Liebe Astrid,
    ein feines Gedicht und mit jeder Zeile fühlen wir tiefer in den Herbst hinein gezogen.
    Hoffentlich kommen noch ein paar bunte, goldene Tage.
    Lieben Gruß zum Donnerstag
    herzlichst moni

    • Astrid Berg sagt

      Liebe Moni,
      bei uns sind für den kommenden Sonntag und Montag 24 Grad vorausgesagt. Ich freue mich schon darauf 😀.
      LG
      Astrid

  2. Liebe Astrid, sei herzlich gegrüßt.
    Dein Herbstgedicht gefällt mir.
    Mit dem kommendem Wochenende werden wir wohl dann die letzten sommerlichen Temperaturen haben. Werde wahrscheinlich auch mit dem Rad eine kleine Tour fahren.
    Drachensteigen ist so gar nicht mehr bei den Kindern angesagt.
    Man sieht auch keine Kinder im Straßenbild mit Roller fahren, oder Mädchen mit Puppenwagen.
    Nur die Kleinen mit ihren Laufrädern, die Kindergartenkinder mit ihren Rädern und dann die Schulkinder. Kinderroller und auch Dreiräder sieht man nicht mehr.
    Der Herbst kann uns noch schöne, sonnige und auch trockene Tage bringen. Die waren für mich und meine Familie immer wunderbare Wochenend- Wald-Ausflugstage, die uns viel Freude machten.
    Jetzt scheint Sonne und wir haben 12 Grad, bei mäßigem Wind. Der Himmel ist bedeckt.
    Alles Gute, tschüssi Brigitte.

    • Astrid Berg sagt

      Hallo liebe Brigitte,
      wir wollen dieses sonnige Wochenende nutzen, um uns mit unseren Freunden zu treffen und gemeinsam etwas zu unternehmen. Auch jetzt lacht bei uns die Sonne schon vom tiefblauen Himmel und lockt mich in den Garten.
      Habt ein schönes Wochenende und seid herzlich gegrüßt
      Astrid

  3. Hallo liebe Astrid,
    ein schönes Gedicht hast du für uns rausgesucht.
    Auch der Herbst hat noch wunderschöne Tage … ich mag diese bunten Bäume, manchmal scheint sogar die Sonne hindurch.

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße
    Biggi

    • Astrid Berg sagt

      Liebe Biggi,
      mir war einfach so danach ein bisschen in Versen über den Herbst nachzudenken und dann ist dieses kleine Gedichtchen entstanden.
      Wir hatten heute einen schönen sonnigen Herbsttag und morgen soll es noch einmal richtig sommerlich werden mit 25 Grad.
      Liebe Grüße
      Astrid

  4. liebe Astrid, welch ein schönes Endsommertage-Herbstelnd – gedicht….
    ja im Moment geniesst man jeden Tag an dem es so sonnig warm/windig trotz der Herbstfarben ist…hoffentlich hält es sich ein paar Tage….
    ich lese gerade nachträglich Eure Beträge und Artikel weil ich ein paar Tage nicht da war, so ein gedicht zum Herbst erfreut dann besonders…
    liebe Grüße angelface

    • Astrid Berg sagt

      Liebe Angelface,
      so wie sich der Herbst momentan bei uns zeigt( gestern waren es 25 Grad und heute
      24 Grad) kann ich mich nicht beschweren. So liebe ich auch den Herbst, nur das Novemberwetter mag ich gar nicht.
      Sei herzlich gegrüßt und genieße den bunten Herbst im schönen Vogelsberg
      Astrid

  5. Liebe Astrid,
    ein schönes Gedicht. Der Herbst ist meine Jahreszeit, ich liebe ihn sehr. Aber ich freue mich trotzdem über spätsommerliche Tage, das macht die bunte Herbstwelt noch ein wenig fröhlicher.
    Herzliche Grüße zu dir
    Regina

    • Astrid Berg sagt

      Liebe Regina,
      ich genieße die jetzigen sonnigen Tage sehr. Meine Lieblingszeiten sind eigentlich das Frühjahr und der Sommer, aber gegen einen goldenen Herbst habe ich auch nichts einzuwenden 😀.
      LG
      Astrid

  6. Aber jetzt haben wir noch mal ein paar Tage Sommer. Eigentlich schön, aber mir war es schon wieder zu warm. Doch wir wollen nicht jammern, Kälte und Nässe werden schon noch kommen.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Astrid Berg sagt

      Liebe Kerstin,
      ich genieße jeden Sonnenstrahl und hoffe, dass es noch nicht so schnell zu kalt wird. Die kalte und feuchte Jahreszeit zieht sich doch immer ganz schön. Aber da müssen wir durch 😉.
      LG
      Astrid

Kommentare sind geschlossen.