Dies & Das und sonst noch Was, Dies & Das und sonst noch Was 2016, Reisen
Kommentare 18

Hereinspaziert! (1)

Heute möchte ich wieder einmal mit Euch gemeinsam den europäischen Kontinent verlassen. Diejenigen Leser, die schon seit einiger Zeit meinen Blog besuchen, werden ahnen, dass ich Euch jetzt nach Asien entführen möchte und zwar nach Thailand. Es geht wieder einmal nach Bangkok. Hier habe ich mir den Zoo ausgesucht, um mit Euch einen Spaziergang zu machen. 
Der Dusit Zoo in Bangkok trägt diesen Namen, da er im Bezirk Dusit liegt. 1938 wurde laut der Broschüre der zoologischen Parkorganisation von Thailand der, ab diesem Zeitpunkt der Öffentlichkeit zugängliche Dusit Zoo geschaffen. Ursprünglich war dieser ein Teil des privaten botanischen Gartens des Königs Rama V. Aber erst durch Rama VIII wurde dieser königliche Garten dann ein öffentlicher Zoo.

1200px-Dusit Zoo

„Im Februar 1954 wurde der Dusit-Zoo zusammen mit den Anlagen in Chiang Mai, Chonburi, Songkhla and Nakhon Ratchasima in die Zoological Park Organization überführt.“*

Schon beim Betreten stellt man fest, dass sich diese Anlage z.B. von unseren europäischen Zoos unterscheidet. Das liegt zum großen Teil an der Natur und den Tieren. Aber auch andere Begebenheiten tragen zu diesem Unterschied bei.

1200px-Natur1

So haben wir etwas entdeckt, was doch eher ungewöhnlich für einen Zoo ist.  Auf diesem Gelände befindet sich nämlich auch ein kleines „Luftwaffenmuseum“.

1200px-Bunker2

Diese steinernen Menschenfiguren befinden sich in einem Luftschutzbunker, in welchen man hinein gehen kann. Ich kann nur sagen, dass man dort ein sehr bedrückendes Gefühl bekommt und ich bin froh diese Zeit nicht miterlebt zu haben.

Schon außerhalb erhält man auf einer Vielzahl von Tafeln  Informationen zum Kriegsgeschehen des letzten Jahrhunderts. Während des 2. Weltkrieges forderte das thailändische Verteidigungsministerium dazu auf, an öffentlichen Plätzen zum Schutze der Menschen solche Luftschutzbunker zu erstellen. Somit wurde auch in diesem damals schon öffentlichen Park ein „AIR-RAID SHELTER“ gebaut.

1200px-Bunker1

Doch dies soll jetzt nicht das Thema meines Berichtes sein, sondern ich möchte Euch ja den Zoo insgesamt zeigen.

Ich habe mich entschieden mit Euch zunächst ein bisschen kreuz und quer durch die Natur dieser Anlage zu schlendern. Erst im nächsten Teil werde ich Euch die Tiere zeigen.1200px-Natur2

1200px-Natur5

Ist das nicht traumhaft? Es wirkt ein bisschen wie im Dschungel.

1200px-Natur4

1200px-Natur7

1200px-Natur3

Aber auch wie in einem Park.

1200px-nochmal Natur

1200px-Natur6

1200px-Natur8

Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass so eine Anlage auch gepflegt werden muss. Bei den vorherrschenden Temperaturen und der Schwüle beneide ich die Arbeiter nicht. Schon als Besucher kommt man tüchtig ins Schwitzen.

1200px-Naturpflege

Und weil zur Erfrischung Wasser gehört, findet man im Dusit Zoo auch ganz viele Wasserflächen. Laut Wikipedia ist das Gelände ca. 20 ha groß und die Wasserflächen innerhalb dieses Zoologischen Gartens nehmen hiervon ungefähr 25% ein.**

1200px-Wasser2

1200px-Wasser3

1200px-Wasser1

Ich glaube kaum, dass dieses künstlich angelegte Gewässer sehr tief ist, aber anscheinend gibt es in Thailand doch viele Nichtschwimmer. Sonst würde man doch sicherlich für die Tretbootfahrer keine Schwimmwesten verteilen.

1200px-Wasser7

1200px-Wasser5

1200px-Wasser6

Bestimmt ist so mancher Besucher froh, wenn er wieder Land unter den Füßen hat.

1200px-Brücke

Auch dies ist wohl ein ungewöhnliches Bild, – zumindest, wenn sich die Anlage in Europa befinden würde. In Thailand gehören die Mönche in ihren orangefarbenen Gewändern jedoch zum täglichen Leben. Man trifft sie überall. Warum also nicht auch hier im Dusit Zoo?!

1200px-Mönche

Ich hoffe mein kleiner Streifzug durch die Anlage des Dusit Zoos hat Euch gefallen und Ihr seid auch beim nächsten Teil wieder dabei.

 

Vielleicht möchtet Ihr diese Geschichten aus Bangkok lesen:

Hallo Taxi

Mein Weg zum „7Eleven“

Beim thailändischen Frisör

 

 

*Zitat aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Dusit-Zoo (Stand 28.1.16)

**vgl.: https://de.wikipedia.org/wiki/Dusit-Zoo (Stand 28.1.16)

18 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.