Alle Artikel mit dem Schlagwort: Welt

Der Liebe Lächeln

Fräulein Rosa und Mister Blu’ rufen jedem Gast ein herzliches Willkommen zu. So stehen die Beiden hier, einfach nur zu jedermanns Freude und zur Zier. Beide sind hübsch anzusehen, mit den blumigen Hüten sind sie nicht zu übersehen. So wirft auch Mister Blu’ seiner Rosa verliebte und bewundernde Blicke zu. Fräulein Rosa ganz schüchtern, errötet, als sie hört von Mister Blu’ ein verliebtes Flüstern. Ihre Augenlider sie sittsam senkt und überglücklich Mister Blu’ ihr Herz nun schenkt. Verliebt stehen sie beisammen, sie gehören eindeutig bis in alle Ewigkeit zusammen. Der Liebe Glück lässt erstrahlen und wärmt das Herz mehr als tausend Sonnenstrahlen. Fräulein Rosa und Mister Blu’ geben weiter dieses Lächeln, das spürst doch auch du?! Nimm es und verschenke es in der Welt, denn der Liebe Lächeln ist was ganz Besonderes.   Vielleicht möchtet Ihr auch das noch lesen: Hui!!! Schön ärgerlich Tänzchen gefällig?  

Verdrehte Welt

„Irgendwie leben wir in einer verdrehten Welt“, meint mein Mann, als er vor einem Regal im Supermarkt steht. Ich schaue ihn verdutzt an, denn bei mir hat sich gerade nichts verdreht und ich finde meine kleine Welt auch ganz in Ordnung, so wie sie ist. Doch mein Peter scheint das irgendwie anders zu meinen. Er steht nämlich immer noch kopfschüttelnd vor dem besagten Regal. Da ich also momentan seine Gedankengänge nicht nachvollziehen kann, erkundige ich mich nach dem eigentlichen Grund seiner Aussage. „Was meinst du damit?“, frage ich ihn also und schaue ihn erwartungsvoll an. „Na, hier die Ostereier!“, entgegnet er und deutet auf die bunt bemalten und hart gekochten Eier, die es massenhaft in diesem Regal gibt. „Früher gab es das nur zu Ostern. Heutzutage kann man auch an Weihnachten Ostereier kaufen. Wenn das keine verdrehte Welt ist.“ Auch wenn man diese Eier nur zur Kennzeichnung und zur Unterscheidung von gekochten und rohen Eiern derartig bunt gefärbt hat, bleiben sie in unseren Augen und unserem Verständnis doch immer Ostereier. „Wahrscheinlich suchen wir sowieso dieses …

HANS GUCK-IN-DIE LUFT

Wer kennt sie nicht, diese Geschichte aus dem Struwwelpeter von Dr. Heinrich Hoffmann?! Alle haben wir als Kind immer wieder gesagt bekommen: „Schau wo Du hin läufst!“ Damals wie heute achten wir auf unseren Weg, denn wir wollen doch nicht stolpern und uns soll es nicht so ergehen wie dem Hans in der Geschichte. Sie hat mich allerdings zu meinem heutigen Blogbeitrag inspiriert: Wie heißt es dort so schön:   „Wenn der Hanns zur Schule ging,  Stets sein Blick am Himmel hing. Nach den Dächern, Wolken, Schwalben, Schaut er aufwärts, allenthalben…“* Ja, und wir schauen stets nach vorn, dicht vor die Füße und sehen nicht, was über uns ist. Ich habe wieder einmal meine Fotos durchforstet und habe dabei diese faszinierende Welt über unseren Köpfen entdeckt. Ich lade Euch nun ein, völlig ungefährlich diesen Spaziergang mit dem Blick nach oben mit mir zu wagen. Und glaubt mir, es ist nur eine klitzekleine Auswahl dessen, was sich da oben abspielt. Auf Teneriffa schaut dieser Hund von oben herab. Wir hätten ihn übersehen, wenn wir unseren Blick immer …

So bunt ist unsere Welt

Alle kennen wir wohl das Kinderlied „Grün, grün, grün sind alle meine Kleider“. In der letzten Strophe heißt es dann auch „Bunt, bunt, bunt ist alles was ich hab…“ und das hat mich veranlasst mal in meinen Fotos zu stöbern. Ich liebe Farben und möchte sie nicht missen. Farben begleiten uns durch unser Leben. Sie heitern uns auf und lassen uns träumen. Es gibt die drei Grundfarben Rot, Gelb und Blau, aus denen sich die anderen Farben mischen lassen. Die verschiedenen Farben haben auch unterschiedliche Wirkung auf den Menschen. Viele Jahre war Rot meine Lieblingsfarbe. Auch Kinder bevorzugen diese warme Farbe, welche das Element Feuer symbolisiert und belebend wirkt. Zuviel des Guten kann jedoch auch agressiv machen. Blau hingegen ist eher eine kühle Farbe, die das Element Wasser symbolisiert und sogar beruhigend wirken soll. Gelb als die Symbolisierung des Elementes Luft ist eine helle und leichte Farbe, die freundlich wirkt und gute Laune aufkommen lässt. Deshalb haben wir auch unsere Diele in einem zarten Gelbton gestrichen und immer, wenn ich das Haus betrete, scheint für …