Alle Artikel mit dem Schlagwort: Licht

Zwischen zwei Regenschauern

Es ist Sonntag und es regnet schon den ganzen Tag. Mal mehr, mal weniger. Am Spätnachmittag hört es plötzlich auf und die Sonne lugt sogar manchmal zwischen den Wolken hervor. Wir ergreifen die Gelegenheit und fahren in den Branitzer Park. Einen Regenschirm nehmen wir allerdings vorsichtshalber mit. Als wir nach ein paar Autominuten dort ankommen, erwartet uns der Park in einem ganz besonderen Licht. Seht Ihr die weißen Punkte auf dem Wasser? Sie kommen immer näher. Majestätisch gleiten die beiden Schwäne an uns vorbei. Es sind Hermann und Lucie (benannt nach dem Fürstenpaar). Gut, dass sie nicht ans Ufer kommen, denn so schön sie auch sein mögen, sie flößen mir auch Respekt ein. Zu nahe möchte ich sie nicht an mich herankommen lassen. Die Pyramide spiegelt sich im Wasser und über ihr ziehen die Wolken hinweg. Ein malerisches Bild zeigt sich uns. Von uns aus gesehen rechts sieht man das Kreuz auf einem Grab. Hier befindet sich die letzte Ruhestätte von Fürst von Pückler und Fürstin Lucie Muskau. Malerischer als in diesem Moment könnte sich …

Von 0 auf 100

So geht es mir momentan. Ich fühle mich, als hätte mich jemand ins kalte Wasser geworfen. Ich muss nun von 0 auf 100 weihnachtliche Gefühle entwickeln.  „Wie kommt das?“, fragt Ihr. „Es ist bereits kurz vor dem 4. Advent. Da sollte man doch schon ein paar weihnachtliche Gefühle entwickelt haben“, sagt Ihr zu Recht. „Überall ist alles weihnachtlich dekoriert und schon lange kann man Plätzchen, Stollen und andere Leckereien für das Fest kaufen.“ „Das stimmt!“, gebe ich zu. „Allerdings habe ich in den letzten drei Wochen nichts oder nur sehr wenig davon mitbekommen. Nein, ich habe die Zeit nicht verschlafen, aber ich war trotzdem irgendwie nicht anwesend.“ Euer Stirnrunzeln sehe ich jetzt vor meinem geistigen Auge. Bestimmt denkt Ihr, ich rede wirres Zeug. Bei diesem Gedanken muss ich lächeln und will Euch erzählen, warum die Adventszeit ein bisschen an mir vorübergegangen ist. „Wir sind erst seit gestern wieder zurück in Deutschland und kämpfen momentan mit unserem Jetlag. Den Advent haben wir bisher in Thailand verbracht, da mein Mann dort zu einem Kongress war. Besonders im …

Farbenspiel

Unsere Welt ist voller Farbe. Der Mensch liebt Farben und sie haben auch nachweislich einen Einfluss auf unseren Gemütszustand. Im Garten grünt und blüht es, auch die Tierwelt ist bunt, wir selbst tragen ebenfalls bunte Kleidung, selbst die Häuser erhalten manchmal einen farbigen Anstrich. Fernsehen und Fotos, – früher waren sie schwarz-weiß, heute jedoch sind unsere Bilder farbig und damit so, wie die meisten Menschen ihre Umwelt wahrnehmen. Zum Glück, sonst könnte ich Euch heute nicht die Farben am Himmel zeigen: Am Schönsten finden die meisten Menschen den Himmel wohl, wenn er in einem bezaubernden Blau erscheint, so wie ich ihn auf Rhodos letztes Jahr fotografiert habe. Doch warum ist der Himmel so blau? Bei der Beantwortung dieser Frage kommt die Physik, besser gesagt die Optik ins Spiel. So setzt sich nämlich das weiße Sonnenlicht aus allen Regenbogenfarben zusammen. Aber diese Lichtwellen besitzen alle unterschiedliche Wellenlängen. Man spricht hierbei von langwelligem und kurzwelligem Licht. Und dann gibt es in unserer Lufthülle viele kleine Teilchen, wie zum Beispiel Staub und Wassertropfen. Diese kleinen Teilchen sind dafür …