Für Kinder, Meine Plauderecke
Kommentare 7

Auf Spaziergängen entdeckt

Auf Spaziergängen mache ich gerne Aufnahmen von Bäumen. Manchmal fotografiere ich allerdings nur Details, weil sie mir besonders auffallen.

So fühle ich mich teilweise beobachtet, denn Blicke verfolgen mich.

 

 

Mitten im Wald steht da so ein grüner Kerl rum. Man muss einfach zu ihm gehen und ihm ein „Hallo!“ zurufen.

Unheimlich finde ich allerdings diese Fratze. Könnt Ihr das offene Maul erkennen? Nichts wie weg!

Und könnte das nicht ein „Urtier“ sein? Naja, ein wenig Fantasie ist natürlich auch dabei im Spiel 😉 .

Bei diesem Baumstamm musste ich unweigerlich an den Limonadenbaum von Pippi Langstrumpf denken. Doch leider konnte ich keine Limonade mehr entdecken. Da ist mir wohl jemand zuvorgekommen.

Jetzt habe ich Durst bekommen, deshalb nehme ich mir einfach eine Flasche mit prickelnder Limonade aus dem Kühlschrank 😉  und dazu hole ich mir das Pippi – Langstrumpf- Buch aus dem Regal.

Tschüss bis zum nächsten Mal!

 

Vielleicht möchtet Ihr auch das noch lesen:

Gedankenverloren

Beschützer, Einbrecher, Holzfäller und ein ungeliebtes Haustier

Bilderbuchwetter in der alten Heimat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

7 Kommentare

    • Astrid Berg sagt

      Und ob es mich interessiert. Ich hopse gleich zu Deinem Post und schaue mir diese Gesichter an.
      Herzliche Grüße
      Astrid

  1. Herrlich, ich liebe so was. Gesichter in Bäumen suchen. Man findet sie so oft. Fantasie gehört natürlich dazu. Aber manchmal könnte man wirklich denken, dass der Baum einen anschaut.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Astrid Berg sagt

      Zum Glück hat man ja heutzutage fast immer das Handy dabei und kann solche Besonderheiten gleich mit einem Foto festhalten.
      Ich hoffe am Wochenende ist das Wetter auch so schön, dass man wieder ausgiebige Spaziergänge machen kann.
      Ich wünsche Dir ein entspanntes Wochenende.
      Astrid

  2. Liebe Astrid,
    bei Spaziergängen kann man immer wieder Neues entdecken, auch wenn man den gleichen Weg schon X-mal gelaufen ist. Die Jahreszeiten helfen mit, wenn sich die Natur verändert. Bäume haben es mir auch angetan, da denk ich so wie du. Details aus Baumstämmen alter Bäume geben interessante Fotos.
    Auch gibt es bei uns in der Nähe einen Fratzenweg. Schau da mal rein:
    https://www.schlossspross.de/2016/03/18/auf-dem-fratzenweg/
    Viele liebe Grüße
    Traudi

    • Astrid Berg sagt

      Liebe Traudi,
      diesen Fratzenweg muss ich sehen!!! Ich hopse gleich mal zu Dir rüber. Danke für den Link.
      Ja, die Natur unterliegt ständiger Veränderung, deshalb sollte man immer aufmerksam sein. Gut, dass Handys auch eine Kamerafunktion haben, da kann man alles gleich festhalten.
      Ich wünsche Dir eine gute Woche und schicke Dir liebe Grüße.
      Astrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.