Über mich

header

Hallo liebe Leserinnen & Leser,

mein Name ist Astrid Berg und ich bin neu in der Welt der Blogger.

Da ich gerne schreibe und auch schon einige Veröffentlichungen, u.a. auch ein eigenes Buch verfasst und bei einem anderen Buch mitgeschrieben habe,  möchte ich nun auch gerne einen eigenen Blog.

Ich habe diesen Blog „lifetellsstories“ genannt, weil ich der Meinung bin, dass das Leben selbst viele Geschichten schreibt und erzählt. Ich möchte euch mit meinem Blog ein Stückchen an meinen Geschichten und meinem Leben, meinen Gedanken, Beobachtungen etc. teilhaben lassen.

Damit ihr etwas mehr von mir erfahrt, habe ich eine Geschichte an den Anfang gestellt, die sich in meinem Leben vor nunmehr 18 Jahren abgespielt  und mein weiteres Leben beeinflusst hat.

Ich lade euch recht herzlich ein meinen Blog zu besuchen und würde mich freuen, wenn es euch auf meinen Seiten gefällt.

Verzeiht mir, dass momentan noch nicht alles perfekt ist, denn wie gesagt, ich bin eben erst in eure Welt eingetaucht (und hoffentlich auch dort aufgetaucht!).

Ganz liebe Grüße

Astrid        1200px-DSC09692

 

Hier erfahrt Ihr noch mehr über mich:

Das bin ich … und noch viel mehr

31 Kommentare

  1. Hallo Astrid,
    durch Elke Heinze wurde ich auf deinen Blog aufmerksam. Ich bin ihr für diesen Tipp dankbar. Da ich mich ebenfalls dem Schreiben widme, bin ich natürlich immer an den Erfahrungen anderer interessiert. Dafür, dass du dich als Anfängerin bezeichnest, ist dein Blog aber schon sehr gut gediehen. Mir gefallen deine Geschichten, besonders die Kindheitserinnerungen habe ich mit Vergnügen gelesen. Das erinnert mich an ein Projekt, das ich vor Jahren verwirklicht habe: Eine Familienchronik mit vielen Anekdoten, angefangen bei meinen Urgroßeltern. Ich hätte es schade gefunden, wenn dieses Wissen einfach irgendwann verloren gegangen wäre.
    Vielen Dank für das Lesevergnügen, ich schaue sicher wieder bei dir vorbei!
    Herzliche Grüße Fiona

    • Astrid Berg sagt

      Hallo Fiona, vielen Dank für die netten Worte, ich freue mich sehr darüber. Mein Blog ist aus einem ähnlichen Grund entstanden, wie deine Chronik. Mein Sohn hat mich dazu ermutigt, weil er meine Leidenschaft für das Schreiben kennt und schätzt. Ich habe mir gedacht, dass auf diese Weise unsere ganz persönlichen Geschichten nicht verloren gehen und ich vielleicht anderen damit auch ein bisschen Freude bereiten kann.
      LG
      Astrid

  2. Ich fühle mich immer angezogen, wenn ich irgendwo meinen Vornamen lese – so bin ich bei dir gelandet! Und jetzt werde ich mich erst einmal umschauen. Ich habe zwar momentan andere Themenschwerpunkte, schätze aber die wechselseitige Inspiration in den Blogs sehr.
    Ganz liebe Grüße
    Astrid

  3. Hallo Astrid,
    ich bin auf Gegenbesuch bei dir und freue mich, dass ich mich gleich auf den Weg gemacht habe. Hier gibt es eine Menge interessanter Geschichten zu lesen. Gerade habe ich deinen Tipp befolgt und über deine 2 Lieblingsschränke gelesen. Da finde ich mich doch wieder und auch meine heutige Geschichte passt sehr gut dazu.
    Wir lesen uns!
    Herzliche Grüße
    Regina

  4. Hallo,
    da Du einen meiner Beiträge „geliked“ hast, war ich ganz neugierig, wer sich wohl hinter „lifetellsstories“ verbirgt. Eine schöne Seite hast Du da erstellt. Das ruhige angenehme Outfit gefällt mir sehr. Und das Motto ist auch toll. Das Leben selbst erzählt die besten Geschichten. Augen auf, Ohren auf und es wird nie langweilig. Und wer schreibt, der bleibt. Ich finde es auch toll, dass man schreiben und auf diese Weise Dinge teilen und in Kontakt kommen kann. Mein Blog ist seit November letzten Jahres online und ich bin also auch noch ganz neu auf diesem Gebiet. Viel Freude mit Deinen Beiträgen wünsche ich Dir und werde immer mal wieder vorbeischauen. Herzliche Grüße Tanja

    • Astrid Berg sagt

      Hallo Tanja,
      vielen Dank für Deine netten Worte. Ich bin zufällig auf Deinen Blog gekommen, da Martina auf dich verwiesen hat. Mir hat Deine Art zu schreiben gefallen.
      Ich freue mich auf unsere gegenseitigen Besuche.
      LG
      Astrid

  5. Hallo Astrid,

    vielen Dank für den Besuch meiner Webseite und die netten Worte. Deine Seite, mit den Geschichten die das Leben schreibt, gefällt mir gut und auch ich werde mich hier noch ein wenig umsehen.

    Ich wünsche Dir, dass Du noch viele schöne Geschichten erlebst und niederschreibst. 🙂

    Liebe Grüße
    Mika

    • Astrid Berg sagt

      Danke, Mika!
      Ich freue mich, wenn wir gegenseitig unsere Blogs erkunden und damit vielleicht auch Gemeinsamkeiten entdecken können.
      Bis bald
      Astrid

    • Astrid Berg sagt

      Danke für Deinen Willkommensgruß.
      Ich freue mich auf unsere gegenseitigen Besuche.
      LG
      Astrid

  6. Liebe Astrid Berg, ich freue mich auf mehr …. Eine sehr schöne Seite, frau liest sich. 🙂

    • Astrid Berg sagt

      Danke Mia. Ich freue mich auf unsere gegenseitigen Besuche.
      Bis bald
      Astrid

  7. Hallo liebe Astrid, ich habe mich über Deinen Besuch auf meinem Lebensufer sehr gefreut und möchte dich auch in meinem Wortkarussell begrüßen dürfen. Schön ist es hier und ich komme bestimmt bald wieder um weiter zu stöbern. Liebe Grüße von Celine

  8. Liebe Astrid, danke für deinen Besuch und das Aufnehmen. Ich wünsche Dir viel Spass in der Bloggerwelt. ich bin schon etwas länger dabei, steige aber immer noch nicht durch…lach.
    Dir einen schönen 2. Advent, herzlichst Klärchen

    • Astrid Berg sagt

      Liebes Klärchen,
      sei herzlich willkommen auf meinem Blog.
      Bin ich froh, dass es anderen ebenso ergeht. Man lernt zwar immer wieder etwas dazu, aber nie aus 🙂
      Dir wünsche ich ebenso einen schönen 2. Advent. Ich fühle mich heute etwas abrupt in die „reale“ Adventszeit versetzt, denn wir sind erst gestern Abend von einem längeren Bangkok- und Abu Dhabi- Aufenthalt zurückgekommen.
      LG
      Astrid

  9. Hallo liebe Astrid, ich komme mal auf Gegenbesuch, nachdem du schon einige Seiten von mir gesehen hast.
    Es war jedoch gar nicht so leicht dich zu finden, denn der Link den du bei mir (die3kas) hinterlässt, führt zu 404, also zu nichts.
    Ich habe dann mal gegoogelt und dich dann auch schnell gefunden.
    Nett hier und Du hast ja schon recht viele Artikel am Start.

    Wir lesen uns dann 🙂
    Liebe Grüsse, kkk

    • Astrid Berg sagt

      Liebe kkk,
      ich heiße Dich auf meinem Blog herzlich willkommen und freue mich, dass Du da bist.
      Auf Deinem Blog hätte ich auch gerne einen Kommentar hinterlassen, aber ich konnte irgendwie die entsprechende Kommentarfunktion nicht ausfindig machen.
      Ich freue mich auf unsere gegenseitigen Besuche
      Astrid

  10. Hallo liebe Astrid,
    begeistert bin auch ich jetzt als Leseratte auf Deinem Blog hier eingezogen.
    Wundervoll gestaltet und Inspiration pur.
    Ich liebe Deine Art zu schreiben und trage Dich nun zu meinem Wortkarussell.
    Schön zu wissen, dass es Dich hier gibt; mit lieben Grüße die Celine

    • Astrid Berg sagt

      Ich möchte dir auch hier meinen großen Dank aussprechen. Du machst mich mit Deinen lobenden Worten schon fast ein wenig verlegen.
      Dein Wortkarusell habe ich ja auch schon besucht und werde es auch in meiner Blogroll eintragen, damit ich schnell und einfach zu Dir rüber hüpfen kann 🙂
      Sei lieb gegrüßt
      Astrid

  11. deine Art zu schreiben und zu erzählen ist sehr erfrischend und lebendig, irgendwie ist man immer dicht dabei. Dafür, dass du dich neu – Bloggerin nennst sind perfekte Geschichten Erzählungen und Gedanken entstanden die sofort ein Buchpotpouri ergeben würden.
    Lebhaft und sicher schwingst du den Zauberstab deiner Erzählungen die sich erfrischend lebendig lesen lassen.
    Deinen Blog und deine Schreibe kann ich nur jedem, der gerne liest weiter empfehlen.
    herzlichst Angel..“ Wanderer“ über all deine Seiten….

    • Astrid Berg sagt

      Liebe Angelface,
      ich bin überwältigt von Deinen lieben und lobenden Worten zu meinen Geschichten. Vielen lieben Dank. Über eine Weiterempfehlung freue ich mich selbstverständlich auch. Ich antworte Dir hier an dieser Stelle auf alle Deine lieben Kommentare und werde auch bei Dir sobald ich genügend Zeit habe, vorbeischauen.
      Du hast mich auch neugierig gemacht, wo es Dich genau hin verschlagen hat. 15km von meiner Heimatstadt entfernt, kann ja in verschiedene Richtungen gehen. Allerdings denke ich es geht über den Hoherodskopf hinaus, da Du von Schneeverwehungen gesprochen hast.
      Sei ganz herzlich gegrüßt und ich freue mich auf unsere gegenseitigen Besuche unserer Blogs
      Astrid

  12. lacht, da kann ich dich gerne „aufklären“ liebe Astrid, ich schmunzle während ich dir dies hier schreibe….
    der Vogelsberg mit seinen schönen manchmal etwas trüben Landschaften, dem reizklima und den Wetterkapriolen birgt für mich viel Reiz und ich entdecke -obwohl ich alles andere als ein „wanderer bin“ so viel Neues und Schönes, dass ich mir gar nicht vorstellen kann, wieder hier wegzuziehen.
    „Ulrichstei“ nennt es sich und mit meinem“ bunten Garten“ habe ich mich gerne der grünen Landschaft hier angepasst.(Irgendwo wirst du ihn sicher auf meinem Blog entdecken:))
    Freue mich sehr wenn wir uns wiederlesen, deine unterschiedlichen sehr bunten Geschichten sind eine Freude für mich zu lesen….und ich entdecke ganz viele neue Ansichten über viele Themen die auf meiner Wellenlänge liegen.
    herzlich Danke für deinen nennten Rückkommentar.
    Angelface

    • Astrid Berg sagt

      Liebe Angelface,
      Wir fahren jedesmal, wenn wir von Cottbus in meine alte Heimat zu meiner Mutter fahren (und umgekehrt) durch „U“. Neulich haben wir sogar die Gelegenheit genutzt und sind ausgestiegen, um zur Burg hochzulaufen.
      Danke für Deine netten Worte und liebe Grüße an Dich und den Vogelsberg
      Astrid

  13. danke über den netten Rückkommentar den ich „eben erst entdecke“ denn ich forstete gerade eben deine Beiträge nach „alten Geschichten durch :)) es sind so viele dabei , die ich noch nicht kenne.
    Du warst am Sonntag HIER?!!!!
    kennst du zufällig – auch den Wohnmobilstellplatz in U?!
    ein klein wenig oberhalb davon im Burgblick, nahe des Badebiotop*s – da entdeckst du sicher bei einem deiner nächsten Reisen auch den bunten Garten von mir und darin mich.
    Würde mich freuen wenn du beim nächsten Mal nicht vorbeifährst sondern einmal Hallo sagen magst…herzlichst Angelface

    • Astrid Berg sagt

      Leider kenne ich den Wohnmobilstellplatz nicht, aber so groß ist U ja nicht.
      Ich fürchte, auch beim nächsten Mal wird es nichts mit dem Vorbeischauen. Du weißt ja, die liebe Zeit…und der Weg ist weit… Auf dem Hinweg warten die Mütter ungeduldig und auf dem Heimweg liegt eine Strecke von fast 600km vor uns. Aber ich würde sehr gerne einen Abstecher bei Dir machen und merke es mir auch fest für nächstes Jahr vor. Dann kann ich doch viel besser Deinen bunten Garten bewundern.
      LG
      Astrid

  14. schmunzel schmunzel bei diesem Gespräch“ das ja fast im Kommentar mit hineinfliesst“, freut mich sehr liebe Astrid.
    Das neue Jahr ist ja nicht mehr allzuweit“ steht unmittelbar schon vor der Tür und klopft an. Ich danke dir sehr für dein reges lesen bei mir.
    Auf nächstes Jahr freue ich mich wenn du tatsächlich bei deinen Ausflügen den Abstecher ins Auge fassen würdest…
    wünsche dir weiterhin viele wunderschöne geschichten in deinem Kopf die du uns erzählst und uns – deinen Mitlesern viel Vergnügen beim lesen.
    herzlichst Angelface

    • Astrid Berg sagt

      Liebe Angelface,
      Dein kleiner Streifzug durch meine Geschichtenwelt freut mich sehr. Ich werde versuchen alle Deine Kommentare zu beantworten, was mir heute nicht ganz so leicht fällt, weil mich ein grippaler Infekt ereilt hat. Und das auch noch so knapp vor Weihnachten.
      Das mit dem Abstecher fasse ich ins Auge, allerdings kann ich Dir nichts versprechen, da es immer zeitabhängig ist und entweder ein weiter Weg hinter uns oder vor uns liegt.
      LG
      Astrid

  15. huhu klopf klopf..wie geht es dir..?
    ich sah eben, dass seitdem keiner mehr hier hingeschrieben hat, na – das wird sich hiermit sofort ändern:-)
    jetzt ist 2017…im Märzen der Bauer…u.s.w….die Sonne scheint, aber es ist noch ein wenig kalt…
    ich hoffe – auf den Frühling oder Sommer und denk darn:-))
    unterhalb der „Burg und nahe dem Kräutergarten da oben auf der Höh..
    bin ich nicht weit…
    sodann steht ein Tässchen Kaffee bereit..:-))
    alles Liebe…
    wie gehts der lieben Mutter heut?..
    herzlichst Angelface…

    • Astrid Berg sagt

      Danke der Nachfrage. Mir geht es gut und meine Mutter werde ich demnächst wieder einmal für ein paar Wochen holen. Sozusagen zum Urlaub machen bei mir. 🙂 Vielleicht klappt es ja irgendwann mal mit dem Tässchen Kaffee oder besser noch Tee. Ich habe Dich nicht vergessen und fahre schon fast mit einem schlechten Gewissen durch den Ort, aber meist sind wir spät dran und werden sehnlichst erwartet oder auf der Rückfahrt liegt noch ein weiter Weg vor uns.
      Herzliche Grüße
      Astrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.