Kurzgeschichten, Meine Plauderecke
Kommentare 10

Märzerinnerungen

Heute ist es zwar ein kalter Tag, aber trotzdem lässt sich das Blau des Himmels zwischen ein paar Wolken ganz deutlich erkennen. Als ich diese Handyaufnahme mache, sind es gerade erst 2 Grad.

März 2021

Aber mir fällt noch etwas anderes auf. Die Anzahl meiner Fotos, die auf dem Handy gespeichert sind, beläuft sich auf stolze 16.333. Ich sollte mal meine externe Festplatte zu Hilfe ziehen. Okay, aber das interessiert mich momentan kein bisschen. Vielmehr will ich wissen, was wir so in den letzten Jahren im Monat März alles unternommen oder erlebt haben.

März 2020

 

Zu dieser Zeit konnte man noch in ein Cafe gehen, aber Corona war schon ein Thema. Auch im Berliner Zoo waren wir, aber auch damals achtete man schon auf Abstand und hielt sich an die Hygieneregeln.

 

 

Sogar unsere Flugreise nach Teneriffa konnten wir am 11.3.20 noch antreten. Allerdings wurde dann bereits am 16.3. auch auf dieser spanischen Insel der Lockdown ausgesprochen. Wir waren auf unser Apartment

(zum Glück mit sehr großem Balkon) beschränkt, durften weder die Poolanlage benutzen, noch durften wir in der Anlage oder außerhalb spazieren gehen. Lediglich zum Supermarkt, Arzt oder zur Apotheke war der Gang erlaubt.

Am 19.3. sind wir mit dem letzten regulären Flug der Fluggesellschaft vorzeitig wieder zurück nach Deutschland geflogen. Allerdings ging dieser Flug nicht nach Berlin, sondern nach Düsseldorf.

März 2019

Hier landete mein Mann nach seinem ersten Tandemflug mit einem Gleitschirm. Er war vom Paragliding total begeistert. Ich habe unten auf ihn gewartet, denn ich bin ein kleiner Angsthase und habe mich nicht getraut.

Auf Teneriffa haben wir auch ein „umhäkeltes“ Haus entdeckt. Ich kann mich leider nicht mehr erinnern, wo es stand.

Mein Mann meinte gerade: „Das Haus war in Puerto de la Cruz.“

 

 

Jedes Jahr im März kommt für Lottchen auch der Tag, an dem wir sie leider in ihren Transportkorb einsperren müssen. Sie mag das ganz und gar nicht und beginnt auch sofort zu jammern, nachdem der Motor unseres Autos gestartet wird. Unsere Fahrt geht dann zum Tierarzt, wo sie ihre jährliche Impfung bekommt.

März 2018

Ein Spaziergang im Branitzer Park ist zu allen Jahrzeiten lohnenswert, auch im März. Könnt ihr die Schneereste erkennen? Die Aufnahme entstand am 20.3. 2018.

Auch in diesem Jahr waren wir auf Teneriffa und haben dort den Karnevalsumzug erlebt.

Da der Ostersonntag 2018 auf den 1. April fiel, war im März drinnen und draußen alles österlich geschmückt.

Sogar einen Osterbrunnen haben wir in Hessen (Echzell) entdeckt.

 

 

 

 

 

 

In den Potsdamer Arkaden fand von März bis April eine wunderschöne Ausstellung mit riesigen Ostereiern statt.

 

 

 

 

 

 

 

Noch ist er März 2021 nicht vorbei. Wir beginnen erst die zweite Märzwoche. Wir hatten schon richtig herrliche Frühlingstage, aber auch der Winter will anscheinend noch einmal mit Schnee vorbeikommen. Lassen wir uns überraschen.

 

Vielleicht möchtet Ihr auch das noch lesen:

Zuviel des Guten

Ein Tässchen Kaffee gefällig?

Das Sofa in der Küche

 

 

10 Kommentare

  1. hab den Brunnen in Echzel auch entdeckt, wars auf der Fahrt nach Lauterbach? ich vermute es, meine Ortskenntnisse sind immer noch miserabel und ich kann mir die Zuordnungen welcher Ort -geht in welche Richtung – nach re oder links nie merken wenn ich die Straßen seltener fahre…
    leider führte er kein Wasser sondern war bei meiner Durchfahrt kahl…
    und wahrscheinlich hatte ich mal wieder einen eiligen festen Termin.
    schön was du alles bei deinen Durchreisen entdeckst, denke dafür brauchts ein aufmerksam interessiertes Auge…
    und einen großen Speicher auf dem Handy auf das viele Bilder passen…
    aber du hast recht, je mehr Bilder man drauf hat, desto weniger findet man später wenn man bestimmte sucht…
    danke für deine Reise durch den März und deine Gedanken dazu…herzlichst angel

    • Astrid Berg sagt

      Du liegst fast richtig mit deiner Vermutung 😁. Wir waren in Friedberg und sind nach Sch… gefahren. Der Brunnen steht in der Ortsmitte und hat mir ins Auge gestochen 😉.
      So etwas muss ich dann auch sofort fotografieren, was meinen Speicher füllt ( allein auf dem Handy tummeln sich über 16000 Fotos).
      Herzliche Grüße
      Astrid

  2. Danke für deine schönen März Impressionen! Ja, ich sollte auch wieder einmal meine unzähligen Fotos auf der Festplatte ausmisten. Ein lieber Gruss aus dem Aargau. Ernst

    • Astrid Berg sagt

      Da man das Handy immer und überall dabei hat, ist schnell mal das eine oder andere Foto gemacht. Da sammelt sich Einiges an. Aber jetzt ist wieder einmal Zeit zum Aufräumen 😉.
      Herzliche Grüße
      Astrid

  3. Wie viele Fotos hast du auf dem Handy? Ich habe meins erst 1,5 Jahre und habe neulich die Bilder auf den Rechner übertragen. Nun lösche ich auf dem Handy und lasse nur paar drauf, die ich mal jemandem zeigen könnte. Ich hasse es, wenn es zu viele werden und man vielleicht den Überblick verliert und ewig sucht.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Astrid Berg sagt

      Ich habe schon über 16000 Fotos auf meinem Handy, aber wie schon gesagt ist ein Teil davon schon abgespeichert. Eines ist sicher, vor dem nächsten Urlaub ( wer weiß, wann der ist 😉 ) kommen ganz viele auf die externe Festplatte, damit für die aktuellen Fotos wieder ausreichend Platz ist.
      Liebe Abendgrüße
      Astrid

  4. Liebe Astrid,
    eine schöne Idee, diese Monate nochmal Revue passieren zu lassen. Da erkennt man, wie die Zeiten sich geändert haben.
    Aber die Anzahl deiner Fotos ist schon beträchtlich. Ich lösche diese Fotos meist danach, nachdem ich sie im PC gespeichert und vorher bearbeitet habe.

    Hab eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Traudi

    • Astrid Berg sagt

      Ich muss gestehen, ich lösche sie immer nur teilweise. Manche mag ich so sehr, dass ich sie nicht nur auf der externen Festplatte haben will. Oft durchsuche ich auch schnell mal zwischendurch meine Handyfotos, um auf Ideen für meine Geschichten zu kommen. Naja, aber ich muss wirklich mal wieder aussortieren 😀.
      LG
      Astrid

  5. Platz Lore sagt

    Danke für die Reise durch den März, hoffen wir , dass nächstes Jahr um diese Zeit alles wieder lockerer ist. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, LGLore

    • Astrid Berg sagt

      Oh, das hoffen wir alle. Es wäre schön, wenn man sich wieder unbeschwert mit Freunden treffen, mit Ihnen feiern, lachen und sie herzlich umarmen könnte. Hoffen wir das Beste.
      Ich wünsche Dir ebenfalls ein schönes Wochenende, auch wenn es wieder kalt geworden ist. Ich hatte mich schon so an die angenehmeren Temperaturen gewöhnt.
      Ganz liebe Grüße von mir zu Dir.
      Astrid

Schreibe einen Kommentar zu Astrid Berg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.