Meine Plauderecke
Kommentare 4

Rückfahrt (Teil 2)

Unsere Rückfahrt von Lübeck führte uns nicht auf direktem Wege nach Hause. Da mein Mann und ich mit meinem Cabrio unterwegs waren, wollten wir den sonnigen Tag und die Gegend noch ein wenig genießen. So kamen wir auch in Ratzeburg vorbei. Und wenn ich damals gewusst hätte, was ich heute weiß, dann hätte ich dort mit einer netten Bloggerin einen Cappuccino getrunken. Aber was nicht ist, kann ja noch werden 😉 .

Ratzeburg ist eine Inselstadt, wie man auf dieser Informationstafel erkennen kann.

Sowohl die Stadt als auch der See haben uns gefallen.

 

Leider konnten wir uns nicht so viel Zeit lassen, sonst hätten wir uns erkundigt, ob man mit einem Schiff eine Seerundfahrt machen kann (falls dies zu Coronazeiten überhaupt möglich gewesen wäre).

Seht Ihr den riesigen Baum links auf dem Foto?! Blöde Frage,- man kann ihn ja gar nicht übersehen, so groß ist er. Es ist eine Eibe.

Ist er nicht gigantisch? Mein Mann hat sich zum Größenvergleich mal unter den Baum gestellt.

Und das konnte man auf einer Informationstafel lesen:

 

Noch ein kleiner Rundgang im Städtchen

und dann müssen wir wieder fahren. Bevor es auf die Autobahn geht, genießen wir noch die Gegend im offenen Cabrio.

Viereinhalb Stunden Fahrt liegen vor uns.

 

 

Vielleicht möchtet Ihr auch das noch lesen:

Strandkorbgrüße

Goldglöckchen

Clown August und der Ententanz

 

4 Kommentare

  1. Ein gigantischer Baum. Wir haben auch eine alte große Eibe am Haus stehen. Aber sie nimmt viel Licht weg vor den Fenstern und im Herbst fallen die vielen roten Beeren ab, matschen an den Schuhen. Doch die Vögel freut es immer.
    Tolles Wetter hattet ihr, da ist ein Cabrio angebracht.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Astrid Berg sagt

      Da habt ihr unter der Eibe ein schattiges Plätzchen im Hochsommer. Ich stelle mir gerade eine Bank vor, die den Stamm umringt und der Familie Platz bietet.
      Wir haben extra das Cabrio genommen, um sowohl das sommerliche Wetter als auch die Gegend zu genießen. Man fährt doch irgendwie langsamer.
      LG
      Astrid

  2. Liebe Astrid,
    was für ein herrlicher Baum. Groß, stark, mächtig, so alt schon und hoffentlich hält er noch ein paar Jahrzehnte durch.
    Ich glaube ja, eine Tour auf dem See wäre nicht möglich gewesen. Die Schifffahrt wird hier bei uns erst in den nächsten Tagen wieder eröffnet.
    Liebe Grüße
    moni

    • Astrid Berg sagt

      Liebe Moni,
      das ist ein weiterer Grund nochmals nach Corona Ratzeburg zu besuchen und dann mit dem Schiff 🚢 über den See zu fahren.
      Ich wünsche Dir einen schönen Nachmittag und Abend.
      LG
      Astrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.