Alle Artikel mit dem Schlagwort: Buch

Manchmal frage ich mich …

Und wieder einmal melde ich mich aus meiner Plauderecke. Setzt Euch gemütlich zu mir und macht Euch über alles Mögliche und Unmögliche Gedanken mit mir. Heute möchte ich einfach ein paar Fragen an Euch weiterreichen und zur Diskussion stellen, die mir manchmal so durch den Kopf gehen. Wahrscheinlich habt Ihr Euch die eine oder andere Frage auch schon gestellt. Ich würde mich über einen kleinen Gedankenaustausch sehr freuen. Als wir letztes Jahr in Bangkok waren, entdeckte ich diesen Bücherstand. Ich fand nicht nur den Bücherstand sehr originell, zumal er auf mich nicht besonders stabil wirkte. Aber noch etwas fiel mir auf und warf in mir Fragen auf: Hat das gute alte gedruckte Buch inzwischen schon ausgedient und den Kampf gegen das Handy, die Hörbücher und die computerbestimmte Welt verloren? Ist uns die Lust am Lesen vergangen? Ich liebe meine Bücher und ich kann mich auch nur schwerlich von ihnen trennen. Sie stehen ordentlich in den Regalen und werden niemals lieblos behandelt. Es ist für mich ein ganz besonderes Lesegefühl, wenn ich ein Buch in der …

Hallo, ich bin’s!

  Ich war ein kleines süßes Würmchen. Nicht das, mit dem Schirmchen auf dem Türmchen. Nein, ich einst in einem saftigen Apfel saß, den Mariechen in der Schule als Frühstück aß. Doch oh Schreck, als sie mich plötzlich fand, ich mich ganz schnell im Mülleimer wiederfand. Ich kroch von oben nach unten und hin und her, dort ich leck’re Sachen fand, die schmeckten sehr. So wuchs ich heran und war kein Würmchen mehr, war nun ein großer Wurm, der zog in der Welt umher. Eines Tages ich kam an ein Regal hoch und breit. Tausend Bücher standen drin, sah ich schon von weit’. Eine große schwarze, runde Brille man mir schenkte. Fortan sie meine Blicke auf alle Buchstaben lenkte. Ich las mich durch jedes einzelne Buch und lernte viel, denn schlau zu werden, das war mein absolutes Ziel. Von Bücherregal zu Bücherregal ging ich auf die Reise. Mit der Zeit wurde ich nicht nur schlau, sondern weise. Alle mich nun nur noch den Bücherwurm nannten und immer neue Bücher zum Lesen mir sandten. Soll ich …