Dies & Das und sonst noch Was
Kommentare 6

Strandimpressionen

Heute möchte ich ein paar ausgewählte Fotos aus unserem Sizilienurlaub zeigen. Ich habe mich ganz bewusst für diese kleine Auswahl entschieden. Erstens verleiten diese Aufnahmen zum Träumen und zweitens habe ich sie in einer Art Bildergeschichte zusammengestellt. Taucht ein in diese kleine Geschichte, die mit nur ganz wenigen Worten auskommt.

Vor  uns liegt ein einsamer Strand. Hier sind nur wir, das Meer, der Strand und ein paar Palmen. Über uns scheint die Sonne von einem traumhaft blauen Himmel.

1200px-einsamer strand 4

Seichte Wellen erreichen den Strand.

1200px-einsamer Strand 3JPG

Einsam und verlassen läd dieses Fleckchen Erde zum Verweilen, Genießen und zu einem kleinen Strandspaziergang ein.

1200px-einsamer strand 1JPG

Nur das Rauschen des Meeres dringt an unsere Ohren.

1200px-StrandJPG

Das Meer hat seine Spuren an dem kleinen Felsen hinterlassen.

1200px-Strand und Meer 2

Es umspült die am Strand liegenden Steine, auf denen sich Algen abgesetzt haben.

1200px-strand und Meer 3

 

Und unsere Spuren im Sand sind gleich nicht mehr zu sehen.

 

1200px Strand und Meer1

Baumstämme und Äste liegen am Strand. Wie lange mögen sie dort schon liegen?

1200px-Strand und Ast 1

Wird sie das Meer irgendwann davon tragen oder…?

1200px Strand und Ast 2JPG

Da kommt ein einsamer Strandläufer auf uns zu. Wem mag er gehören?

1200px-Hund am Strand

Vielleicht gehört er Robinson Crusoe, der an diesem einsamen Strand sein Lager aus Treibgut aufgebaut hat?

1200px-Robinso Cruseo

Ich hoffe, Ihr konntet ein bisschen mit mir träumen und diesen einsamen Strand genießen.

6 Kommentare

  1. Martina sagt

    Oh, das war gerade soooo schön!!!! Kurz war ich erschrocken: Ein Krokodil am Strand? 🙂
    Ganz fantastische Aufnahmen – besonders das Allererste hat mich zum Träumen gebracht! Danke, dass du deine Fotos mit uns geteilt hast! LG Martina

    • Astrid Berg sagt

      Liebe Martina,
      ich freue mich, dass Du ein bisschen den Alltag hinter Dir lassen konntest. Krokodil war zum Glück keines in Sicht, aber Du siehst, was unsere Fantasie manchmal so mit uns anstellt 🙂
      LG und einen schönen Tag
      Astrid

  2. Einfach ein Augenschmaus. Da möchte ich jetzt bei schönen Temperaturen am Strand liegen, dem Wellenrauschen lauschen und mir die Sonne ins Gesicht scheinen lassen. *träum und *seufz*

    Liebe Grüße und danke für die virtuelle Kurzreise 🙂 .

    • Astrid Berg sagt

      Danke Anna-Lena für Deine lieben Worte. Wir waren Ende März bzw. Anfang April dort und hatten das Glück den Strand noch relativ unberührt anzutreffen. Auch wir haben uns die Sonne ins Gesicht scheinen lassen und es aus vollen Zügen genossen. Jetzt und im Sommer ist dort relativ viel los.
      LG
      Astrid

    • Astrid Berg sagt

      Liebe Mathilda,
      ich freue mich Dich auf meiner Seite begrüßen zu dürfen. Schau Dich um und komme bald wieder.
      Auch ich liebe das Meer. Mindestens einmal im Jahr muss ich das Meer sehen und genießen.
      Liebe Grüße
      Astrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.