Meine Plauderecke
Kommentare 10

Ein fröhliches Hallo (Teil1)

Ich melde mich mit einem fröhlichen Hallo aus meiner Plauderecke. Da ich anlässlich meines Geburtstages mit meiner Familie ein paar Tage in Lübeck war, will ich Euch heute einige Fotos von diesem Kurztrip zeigen. Ich hatte zwar keine Kamera dabei, aber mein Handy war einsatzbereit.

Auf der Hinfahrt habe ich die vorbeiziehenden Wolken bewundert und versucht sie mit dem Handy einzufangen.

Das Holstentor gehört ebenso zu Lübeck

wie das leckere Marzipan.

So leer, wie es auf den Fotos aussieht,

 

 

 

war es keineswegs. Im Gegenteil es waren viele Leute unterwegs. Aber ab 22 Uhr war alles ruhig. Die Restaurants haben alle um diese Uhrzeit geschlossen. Auch im Außenbereich der Restaurants durfte dann niemand mehr sitzen. Darauf wurde sehr genau geachtet und so bekam man schon eine halbe Stunde vor Schließung höchstens noch ein Getränk. Jeder Gast musste sich in eine Liste mit Namen und Anschrift eintragen.

Im Hotel gab es die Wahl: Man konnte das Frühstück im Zimmer einnehmen oder man musste für ein Zeitfenster von einer Stunde einen Platz im Frühstücksraum buchen. Das hat aber alles problemlos geklappt. Das Personal war freundlich und zuvorkommend und alle haben sich an die Regeln gehalten.

 

 

 

 

 

Am Strand konnten die Menschen bedingt durch die Strandkörbe gut den Abstand wahren, aber auf der Promenade war es zum Teil schwierig. Besonders im Bereich der Geschäfte musste man schon sehr darauf achten und lieber mal kurzzeitig zur Seite treten, um die Abstandsregeln (einigermaßen) einhalten zu können.

Auf unserer Rückfahrt haben wir noch einen Abstecher am Ratzeburger See gemacht. Davon möchte ich Euch in meinem nächsten Beitrag einige Fotos zeigen.

Seid alle lieb gegrüßt und habt ein schönes Wochenende.

 

Vielleicht möchtet Ihr auch das noch lesen:

Sonntagsausflug

Familienausflug

Familienausflug (Teil2)

 

 

10 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.